Ratgeber
Unterhalt
Hauseigentümer
Verwaltung
Mieter
Oelheizungen
Oel
Konventionell
Kondensierend
Wandheizkessel
Gasheizungen
Gas
Konventionell
Kondensierend
Wandheizkessel
Holzheizsysteme
Holzspalten
Holzschnitzel
Pellets
Wärmepumpen
Sole/Wasser (Erdsonden)
Luft/Wasser
Wasser/Wasser
Heizverteilung
Heizkörper
Bodeneheizung
Deckenheizung
Luftheizung
Warmluftofen
Heizpumpen

info@heiztipp.ch

Sie sind hier: Ratgeber > Vor Heizbeginn

Start in die Heizsaison

So starten Sie richtig in die Heizsaison: Wenn Sie Ihre Heizung im Spätsommer oder Herbst zum ersten Mal starten, sollten Sie folgende Punkte beachten:

1. Schaltuhr kontrollieren, Uhrzeit und Schaltprogramme prüfen.

2. Wassstand kontollieren, System füllen, entlüften ( nötiger System-Druck eventuell beim Fachmann nachfragen )

3. beim ersten Heizbetrieb alle Heizkörper kontrollieren , alle Ventile einstellen, Möbelstücke von den Heizkörpern wegrücken, Vorhänge von den Thermostatventilen entfernen

4. Heizraum reinigen, Staub wird über den Brenner angesaugt, und kann die Einstellungen beeinflussen.

5. Frischluft muss für die Verbrennung gewährleistet sein! Mindestens 200cm2. Zu grosse Öffnung kühlt den Heizraum aus, zu kleine Öffnung beeinträchtigt Verbrennung.

Um 1kg Heizöl optimal zu verbrennen braucht der Brenner braucht der Brenner 11m2 Luft !

Moderne Heizungen verfügen über ein LAS System ( Doppelwandige Abgas / Frischluft - Leitung )  oder die Frischluft wird über ein Rohr in die Nähe des Brenners geführt, damit der Heizraum nicht zu stark auskühlt.

Die Schaltzeiten des Heizprogrammes und der Warmwasserbereitung an den

effektiven Bedarf anpassen:

Für Radiatorenheizungen gilt:

Die Heizung sollte mindestens 1 Std. vor der üblichen Schlafenszeit auf Reduzierbetrieb schalten.
Sie sollte 1 Std. vor der gewohnten Weckzeit von Reduzier- wieder auf Vollbetrieb schalten.

Wenn tagsüber niemand im Haus ist, sollte die Anlage auf Reduzierbetrieb arbeiten und

1 Std. vor dem Nachhause kommen auf Vollbetrieb schalten.

Für Bodenheizungen gilt:

Die Heizung sollte 3 Std. vor der üblichen Schlafenszeit von Vollbetrieb auf Reduzierbetrieb schalten.

Sie sollte 2–3 Std. vor der gewohnten Weckzeit auf Vollbetrieb schalten.

Für den Boiler (Warmwasser-Speicher) haben heutige Regler ein eigens Zeitprogramm.Je nach Grösse des Speichers kann dieser nur während den “Stosszeiten“ nochmalsaufgeheizt werden oder dauernd nachgeheizt werden.